Twitter DMR-Runde quervernetzt

Seit Oktober 2017 gibt es die Twitter DMR-Runde. Hier trifft sich eine Reihe funkbegeisterter Menschen jeden Donnerstag-Abend, um nach einem kurzen Check-In ab 20:15 Uhr verschiedene Themen rund um den Amateurfunk zu bereden. Dabei wird reihum das Mikrofon rund rund gereicht, so dass jeder mal die Möglichkeit hat, seine Gedanken und Ideen zu dem aktuellen Thema kund zu tun.

Seit knapp einer Woche etwa bestand nun eine Vernetzung der BrandMeister-DMR Talkgroup 263333 mit dem YSFReflector DE Twitterrunde, seit gestern Abend ca. 22:15 Uhr besteht nun auch eine Quervernetzung zum XLX518, Modul T.

Wie funktioniert die Vernetzung nun?

Wie gesagt, besteht ein Dreiergespann in der Vernetzung. Wer per YSF einsteigt, verbindet sich mit dem Reflektor „DE Twitterrunde“, dieser hat die ID 95352 im YSFReflector-System. Per DMR im BrandMeister-Netzwerk nutzt man, wie gewohnt, die TG 263333. Neu ist jetzt ja die Verbindung per DSTAR: hier verbindet man sich zum Beispiel per DCS-Protokoll mit dem Reflektor DCS518T (URCALL: DCS518TL). Damit dies funktioniert, muss auf dem Repeater in der entsprechenden Hosts-Datei der DCS518 mit seiner Hostadresse xlx518.n18.de eingetragen sein – Vergleichbares gilt für Hotspot-Lösungen.

In der Regel sollten die XLX-Reflektoren bei den automatischen Aktualisierungen der Host-Dateien für das ircddbgateway der verbreiteten Images vorhanden sein.

Muss man beim Betrieb etwas beachten?

Da hier drei Systeme miteinander vernetzt sind, ist es umso wichtiger, die Grundregeln in der DV-Kommunikation einzuhalten:

  • Vor dem Rufen hören!
  • Sprechpausen einhalten!
  • Mikrofonübergaben machen!

Dashboards

Da nun für die Nutzung dieser verschalteten Systeme ein gewisser Drang herrscht, die Sache zu kontrollieren, ob alles sauber funktioniert, gibt es natürlich zu jedem System auch ein Dashboard:

Wir wünschen viel Spaß und hoffen auf diesem Weg in die Twitter-Runde viele neue Nutzer mit hinzu zu bekomen!