Der Xiegu G90 im CQWW-DX-Contest

Hier mal ein kurzer Erfahrungsbericht, wie sich das G90 an einem 22m Draht unter Dach im CQWW gestern und heute geschlagen hat: Resultat waren 206 QSOs, teils USA, Canada, Asiatic Russia, aber meist halt Europa.

Was ich feststellen durfte (und was sich mit den Alltags-Beobachtungen deckt) war, dass diejenigen, die mich hörten, mich meist beim ersten Anruf aufnehmen konnten (wenn nicht eine stärkere Station mich übertrumpfte).

Verglichen mit einem Yaesu FT-857D muss ich sagen, hab ich keinen Unterschied im Antwortverhalten zwischen 100 und 20 W feststellen können – es war genau so einfach/schwierig die Stationen zu erreichen, wie die Jahre vorher mit 100 Watt.

Der Empfänger kam jedoch wesentlich besser mit dem Stationsüberangebot klar als vergleichsweise in den Vorjahren der Yaesu-Empfänger.

Ich kann also sagen, das Gerät ist ein feines, auch im Contest.

Einzig die Möglichkeit den vFO in der Schrittweite umzustellen könnte etwas einfacher zu nutzen sein… wobei das ja schon ok ist… was ich mir halt wünschen würde, wäre halt ne Einstellung, dass man auch mal 500 Hz-Schritte machen könnte…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*