Cloudlog, (m)ein neues Logbuch

Bevor hier irgendwer was falsch versteht: ich habe es nicht entwickelt, sondern das war Peter Goodhall (2M0SQL). Ich habe es nur mal für die nächste Zeit als „mein neues Logbuch“ auserkoren.

Was ist Cloudlog? Cloudlog ist ein Software-Projekt von (wie oben bereits erwähnt) Peter Goodhall, ein schottischer Funkamateur, der sein Projekt als Open-Source bei Github zur Verfügung gestellt hat. Das Projekt ist recht weit entwickelt, so dass man es als „Alltags-Log“ bereits gut einsetzen kann, denke ich.

Cloudlog ist ein Logbuch, welches nicht mehr lokal auf dem Rechner geführt wird, sondern „in der Cloud“, genauer auf einem Webserver (in meinem Fall mein eigener), so dass es von jedem Punkt der Erde, der Internet-Zugang hat, nutzbar ist. Die Logdaten werden hierbei in einer MySQL-Datenbank gespeichert.

Peter ist ein sehr kooperativer Bursche, der auch mal gerne Ideen von Außen aufnimmt oder sogar komplette Lösungen dafür in sein Projekt übernimmt. So habe ich z.B. im Log einen entsprechenden Button zur schnellen QSL-Erfassung (nach Clubabenden) eingebracht oder auch schon einen kleinen kosmetischen Fehler behoben.

Das Projekt wird, wie erwähnt, aktiv weiterentwickelt, so dass man hier davon ausgehen kann, dass es nicht mehr ganz so lange dauern kann, bis der Funktionsumfang weiter angewachsen ist. Es existieren bereits Schnittstellen zur CAT-Steuerung, EQSL, LoTW und ADIF-Importe und -Exporte sind ebenfalls möglich, so dass man auch von externen Programmen die Logs in dieser Cloud unterbringen kann.

Warten wir also einfach mal ab, was die Zeit so bringt! Ich bin sehr gespannt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere