Banana Pi Pro mit TFT

DV4mini-Hotspot mit Banana Pi Pro und 5 Zoll TFT-Display

Heute war es dann mal so weit: Mein bestelltes 5 Zoll TFT-Touch-Display für den Banana Pi Pro ist angekommen und ich habe mich direkt ans Werk gemacht, um es mal zu installieren. Der Banana Pi Pro läuft bei mir seit einiger Zeit als DMR-Hotspot auf DV4mini-Basis, den ich bisher immer im Blindflug mit dem Funkgerät bzw. per SSH bedient habe. Jetzt, mit dem aufgesetzten Display, kann ich zum einen die diversen kompakten Control-Panel wie z.B. das von DL5KV oder das von DL2MF direkt auf dem Banana Pi laufen lassen, ohne jedes mal einen weiteren Rechner hochzufahren. Eine Sache, die mich jetzt immer mehr fasziniert.

Was ich noch tun werde, ist, das ich mir noch eine Möglichkeit installieren werde, doch mal bei Bedarf aus der Ferne (z.B. per VNC) auf das Gerät zuzugreifen und dann das Programm fernsteuern zu können, damit ich nicht immer hier ins Büro laufen muss, um den Hotspot mal umzuschalten in eine andere Betriebsart oder in ein anderes DMR-Netz.

Ich schaue mir die Sache jetzt einfach mal an, wie schön das so laufen kann. Macht so schon ’nen ganz feinen Eindruck.

4 Gedanken zu „DV4mini-Hotspot mit Banana Pi Pro und 5 Zoll TFT-Display“

  1. Meine Frage zu dieser Konstellation: Wenn ich den DV4-mini oder DV4-Ambe mit einem Notebook betreibe, stürzt die Software mit der Fehlermeldung ab, sobald die Internetverbindung auch nur für einen kurzen Moment unterbrochen wird und muss dann von Hand neu gestartet werden. Die ist ein großes Manko gegenüber dem Shark Open Spot, der in diesem Fall selbsttätig neu bootet.
    Wie ist das bei dem DV4-mini in Verbindung mit dem Banana?
    TNX für alle Antworten zu dieser Problematik!
    73 de Alex DL5GL

    1. Ich hab das damals mit einem Watchdog-Script gelöst, was per Cron-Job jede Minute abgefeuert wurde und getestet hat, ob der dv_serial-Prozess noch läuft, wenn nicht, dann wurde er neugestartet…

      73 de Kim
      DG9VH

      1. Tja, da verstehe ich im Moment nur Bahnhof“…
        Ich nehme an, das Script ist eine Art Batch-Datei (???), die beim Systemstart (welches System?) mit aufgerufen wird und ein Unterprogramm ( welches?) startet, das im Hintergrund mitläuft, um die serielle Schnittstelle oder das DV4mini-Terminalprogramm gegebenenfalls neu zu starten …?
        Vielleicht kannst Du mal für uns Waisenknaben ein paar chronologische Install-Tips geben?
        TNX und vy 73 de Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.