Neues Theme für’s Blog

Nachdem ich nun mehrere Jahre mit meinem alten Blog-Layout gut klar kam, hat mich nun die Kreativität ein wenig gepackt, und ich habe ein neues Blog-Layout kreiert. Dafür nutzte ich ein Online-Tool, welches im Browser zu benutzen ist: Den Lubith-Theme-Editor. Innerhalb von nicht mal einer Stunde ist das nun zu sehende Theme entstanden. Hierbei bediente ich mich frei nutzbarer (sprich unter CC-Lizenzierung stehender) Grafiken, welche ich aus folgenden Quellen nahm:

Ich hoffe, das Design ist einigermaßen gelungen.

Die Arbeit mit dem Online-Editor fällt einem nach ein wenig Einarbeitungszeit übrigens recht leicht. In der kostenfreien Variante stehen einem zwar nur eingeschränkte Möglichkeiten zur Verfügung, diese reichen jedoch in meinen Augen recht gut aus, um einen ersten Entwurf hinzubekommen.

Das Schöne an der Sache ist, dass das Theme nahezu werbefrei gestaltet wird (einzig ein Link im Footer zum Editor wird eingebaut). Zudem ist es ein vollkommen unverschlüsselter PHP-Quellcode, der auch noch dazu gut strukturiert ist. Es sollte also erfahreneren Nutzern auch durchaus möglich sein, nachdem ein erstes Design erstellt wurde, dies an die eigenen Wünsche durch Veränderungen der Stylesheets und PHP-Dateien anzupassen.

Solltet ihr euch also auch mal ein eigenes Theme generieren wollen, schaut euch vielleicht einmal den Editor von Lubith an. Die Nutzung ist kostenlos, einzig ein Benutzerkonto muss angelegt werden (man kann aber auch z.B. sich mit seinem Facebook oder Google-Konto verbinden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.