Projekt Mosquita: Baugruppe 6 + 7 – Sendemischer, Treiber und PA

Heute war ich fleißig und habe dabei ganz vergessen, nach Fertigstellung der Baugruppe 6 Fotos zu machen. Also zunächst zur Baugruppe 6: Diese ist eigentlich, bis auf das wickeln dieser tollen Filterspulen, wenig aufregend. Aufregend an sich war für mich jetzt nur, dass ich auf einmal einen 47 Ohm-Widerstand übrig hatte, den ich laut Bauteileliste in der Baugruppe 6 hätte haben müssen, ihn aber dann dort im Schaltplan nicht fand… auch sind auf der Platine keine Löcher mehr, in die ein solches R kommen könnte. Ich habe Peter, DL2FI, mal eine Mail zukommen lassen, dass hier ein Fehler im Inventar steckt und dass der Bausatz ein Bauteil zu viel besitzt 🙂

So, wie dem auch sei, die Treiberstufe und der Sendemischer tun ihren Dienst und die Schaltung wurde vorläufig auf maximale HF abgeglichen in bewährter Art (Pappradio mit Koppelschleife).

Die PA, bestehend aus einer Drossel und dem Leistungstransistor ist so weit auch fertig bestückt (war ja kein Hexenwerk), womit die Mosquita elektrisch quasi fertig wäre, und das nach 5 Tagen Arbeit.

Die Schaltung an sich sieht jetzt im mehr oder weniger finalen Zustand (jetzt folgt nur noch Kosmetik und die Verschaltung mechanischer Teile wie Anschlussbuchsen etc. im Gehäuse) so aus:

Baugruppe 6+7 - Oberseite
Baugruppe 6+7 – Oberseite
Baugruppe 6+7 - Unterseite
Baugruppe 6+7 – Unterseite

Morgen, wenn ich nicht den Hitze-Tod gestorben bin auf der Arbeit, wollte ich mich dann an den finalen Abgleich der Schaltung machen, also die PA auf Leistung trimmen und evtl. den Einbau in das Gehäuse angehen. Vielleicht gehe ich morgen Abend schon mit Handtaste und Mosquita auf 40m auf Sendung? Wer weiß 🙂

Jetzt habe ich noch als nächstes kleines Bauprojekt den PK4-Keyer, der ebenfalls noch zusammengelötet und in das entsprechende externe Gehäuse kommt. Ich habe ihn bewusst nicht in die Mosquita integriert – da ich so immer einen Keyer habe, den ich an ein beliebiges Funkgerät anklemmen kann. Wer weiß, was noch alles kommen wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.