Projekt Mosquita: Baugruppe 3 – ZF-Verstärker

Da heute Sonntag ist und draußen schönes Wetter, möchte ich es mit der Bestückung nur einer Baugruppe belassen, zumal diese ein wenig zeitaufwändiger war, als zunächst vermutet. Heute habe ich den ZF-Verstärker und das Quarzfilter bestückt. Scheinbar bin ich heute konditionell nicht so gut drauf wie gestern – denn auch heute gab es eine kleine Herausforderung in Form eines SMD-Widerstandes zu meistern. Dieser Widerstand hat mich dann doch einige Zeit beschäftigt, bis er so saß, wie ich es gerne hätte.

Bisher sieht die Miss Mosquita folgendermaßen aus:

Baugruppe 3 - Oberseite
Baugruppe 3 – Oberseite
Baugruppe 3 - Unterseite
Baugruppe 3 – Unterseite

Zu messen gab es heute die Tatsache, dass der Oszillator freudig schwingt. Nominativ soll dieser bei 4,9152 MHz schwingen – bei mir sind es mit dem Pappradio gemessene 4,9158 MHz – also 600 Hz höher, als in der Baumappe vorgegeben. Dies ist aber nicht ganz so schlimm, da die tatsächliche Arbeitsfrequenz sich ja etwas später erst ergibt und hier der entsprechende Abgleich stattfindet.

Damit soll für heute das Projekt Mosquita wieder in seiner Schachtel verschwinden. Morgen denke ich geht es dann evtl. weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.