Wie es nicht gehen sollte…

Am kommenden Wochenende steht der IARU Region 1 CW-Fieldday auf dem Plan. Das bedeutet, dass wieder viele Clubs raus aufs Land ziehen, um Antennen aufzustellen und an diesem Contest teilzunehmen.

Hierfür werden in der Regel portable Antennenmasten mit sehr großen Antennen bestückt, die dank fachgerechter Abspannung dann auch sicher betrieben werden können. Wichtig hierbei ist, dass Mast und Antenne in den Dimensionen aufeinander abgestimmt sind.

Was man auf keinen Fall tun sollte, ist eine zu große Antenne auf einen zu instabilen Mast zu setzen – dies kann durchaus ins Auge gehen.

Genaueres zeigt dieses Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.